Nachhaltigkeitsziele

Nachhaltigkeitsziele

ENGAGEMENT MIT WEITBLICK

Umweltschutz wird bei RITTER SPORT schon seit vielen Jahren groß geschrieben – wie dieses Zitat aus unserem Firmenleitbild von 1991 zeigt:

Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist eine der vordringlichsten Aufgaben unserer Zeit. Wir verpflichten uns zu umweltschonendem Handeln.

Alfred T. Ritter und Marli Hoppe-Ritter

Wir sind davon überzeugt, dass sich rechtzeitige Investitionen in diesem Bereich langfristig auszahlen und arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen von Produktionsverfahren, Produkten, Verpackungen und Logistik. Im Rahmen unserer ständigen Emissionsreduzierungen ergreifen wir bei neuen Investitionen immer dann energiesparende Maßnahmen, wenn diese nicht mehr als 10 % mehr Kosten verursachen als herkömmliche Verfahren. In Einzelfällen liegen diese Investitionen aber auch deutlich darüber. Den betrieblichen Umweltschutz haben wir 1996 als erstes Unternehmen der Süßwarenindustrie im Rahmen eines umfassenden Managementsystems organisiert und zum Nachhaltigkeitsmanagement weiter entwickelt.

CO2-Neutralität ab 2022

Unser Ziel ist es, ab dem Jahr 2022 CO2-neutral zu produzieren. Die Menge an CO2, dessen Ausstoß sich auch nicht durch technische Maßnahmen und Verbesserungen gänzlich vermeiden lässt, wollen wir jedoch soweit als möglich aus eigener Kraft kompensieren. Statt auf den Zukauf externer Zertifikate, setzen wir auf Emissionsminderungsprojekte in unserer eigenen Wertschöpfungskette – wie unsere Kakaoplantage El Cacao in Nicaragua. Dort bauen wir Kakao in einem Agro-Forstwirschaftssystem an, d. h. in einer Mischkultur aus Kakaobäumen, Schattenbäumen und einer Bepflanzung, die sowohl der Kompostproduktion wie auch der Förderung der Bodenfruchtbarkeit dient. Die Bewirtschaftung der Plantage basiert auf den Regeln der integrierten Landwirtschaft. Dabei geht es u. a. darum durch Kompostierung die Bodenfruchtbarkeit optimal zu gestalten, die Verwendung von Kunstdünger zu minimieren und die CO2 Speicherung im Boden zu maximieren. Durch diese Kombination werden emissionsmindernde Effekte erzeugt, um CO2 zu vermeiden bzw. zu binden.

100% zertifiziert nachhaltiger Kakao

Zur Herstellung unserer Schokolade benötigen wir jährlich rund 12.000 Tonnen Kakaomasse. Der Bezug von nachhaltig produziertem Kakao liegt schon seit vielen Jahren im Fokus unserer Bemühungen, was sich in unserem langjährigen Engagement in Nicaragua deutlich zeigt. Seit Ende 2017 beziehen wir für das gesamte Sortiment ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao, womit wir unser erstes, wichtiges Etappenziel auf dem Weg zu größtmöglicher Transparenz deutlich früher als ursprünglich erwartet erreicht haben. Wir entwickeln unsere Kakao-Sourcing-Strategie aber auch künftig kontinuierlich weiter: Neben dem Einkauf UTZ- und Fairtrade-zertifizierten Kakaos am Weltmarkt, setzen wir vor allem auf den Direktbezug und den Eigenanbau.

Systematisches Energiemanagement bei Ritter Sport

2015 wurde Ritter Sport erfolgreich nach der Norm DIN ISO EN 50001 zertifiziert. Ritter Sport hat sich zum Ziel gesetzt, für die kommenden Jahre, den Energieverbrauch am Produktionsstandort jährlich um 1, 5 % pro Tonne Produkt zu senken. Ein kontinuierliches Überwachen sowie die regelmäßige Dokumentation erfolgt z.B. im Nachhaltigkeitsbericht.

Artikel teilen

close

Für einen optimalen Ablauf verwendet diese Seite Cookies. Auf Wunsch können Sie diese unter  Datenschutzbestimmungen jederzeit deaktivieren...

RITTER-SPORT.de teilen

close