Gemeinsame Anstrengungen für mehr Transparenz

Gemeinsame Anstrengungen für mehr Tran...

Liebe Blogleser,

nach der Umstellung unseres gesamten Sortiments auf 100 Prozent zertifiziert nachhaltigen Kakao ist für uns der nächste Schritt, den Kakaobezug transparenter zu machen, indem wir eine Rückverfolgbarkeit bis zur Erzeugerorganisation erreichen. Denn wir sind überzeugt, dass sich nur so die sozialen und ökologischen Bedingungen im Kakaoanbau verbessern lassen. Das können wir nicht überall allein, dafür brauchen wir verlässliche und vor Ort erfahrene Partner. Einer dieser Partner ist das saarländische Familienunternehmen Fuchs & Hoffmann. Mit dem Geschäftsführer Olaf Reichardt habe ich mich kürzlich über die Situation am Kakaomarkt unterhalten.

Olaf Reichardt weiterlesen

UTZ-zertifiziert. Was heißt das eigentlich? Wir haben nachgefragt.

UTZ-zertifiziert. Was heißt das eigentlich? ...

Liebe Blogleser,

etwa 10.000 Tonnen Kakaomasse benötigen wir pro Jahr zur Herstellung unserer Schokolade. Wir wollen, dass alle an der Wertschöpfungskette Beteiligten ein zufriedenstellendes Einkommen und sichere Arbeitsplätze haben. Und dass die Umwelt vom Anbau der Rohstoffe bis zum fertigen Produkt geschützt wird. Seit Anfang 2018 beziehen wir für unser gesamtes Sortiment ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao.
Ein Großteil davon stammt von UTZ-zertifizierten Bauern. Aber was bedeutet das eigentlich? Ich habe darüber mit Stephanie Gerteiser, Market Development Managerin bei UTZ, gesprochen, um mehr über dieses Siegel zu erfahren.

weiterlesen

100 Prozent zertifiziert nachhaltig. Und nun? Wie es weitergeht:

100 Prozent zertifiziert nachhaltig. ...

Liebe Blogleser,

seit Anfang 2018 beziehen wir für alle Sorten und unser gesamtes Sortiment zu 100 Prozent zertifiziert nachhaltigen Kakao. Übrigens als erster großer Tafelschokoladehersteller. Diese Umstellung unseres gesamten Kakaobezugs auf ausschließlich zertifiziert nachhaltige Ware ist für uns ein echter Meilenstein und zugleich „nur“ ein Etappenziel auf dem Weg zu größtmöglicher Transparenz. Wie es danach nun weitergeht, darüber habe mich mit meinem Kollegen Giovanni unterhalten, der maßgeblich für den Kakaoeinkauf bei uns verantwortlich ist.

Qualitätskontrolle: Meine Kollegen Jaume vom Cacao-Nica Programm und Giovanni in der Ankaufs- und Trocknungsstation.

weiterlesen

Potzblitz! Besuch von einem alten Bekannten

Potzblitz! Besuch von einem alten Bekan...

Liebe Blogleser, unsere Azubis haben ihr Biotop inzwischen angelegt und ein spektakuläres Insektenhotel errichtet, das wir euch demnächst noch näher vorstellen werden. Dass auch Azubis anderer Unternehmen wirklich tolle Projekte umsetzen, konnten wir kürzlich hautnah erleben. Und gleichzeitig ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten feiern: dem Hotzenblitz. Nein, nicht der Räuber aus dem Kinderbuch. Die Rede ist vom ersten deutschen Elektroauto. RITTER SPORT verbindet eine ganze Menge mit diesem Klassiker der E-Mobile, denn unser Inhaber Alfred T. Ritter hat sich damals an der Finanzierung dieses innovativen Fahrzeugs beteiligt. Das war in den 1990er Jahren, jetzt haben Azubis der Firma Riva Engineering einen Hotzenblitz wieder flott gemacht und zwei von ihnen, Nadine Weigl und Antonio Glasnovic, waren damit hier bei uns in Waldenbuch.


Antonio und Nadine (links) mit ihrem Hotzenblitz bei uns in Waldenbuch

weiterlesen

Warum unser Biotop so angelegt wurde

Warum unser Biotop so angelegt wurde

Liebe Blogleser, in meinem letzten Blogbeitrag haben Alissa, Daniele und Alexander stellvertretend für alle Azubis ihr Nachhaltigkeitsprojekt vorgestellt. Inzwischen haben alle zusammen das Biotop an unserem Firmengelände in Waldenbuch angelegt. Erste Bilder davon könnt ihr auf unserer Facebook-Seite sehen.

Es hat dazu einige kritische Anmerkungen gegeben, die wir gerne noch einmal aufgreifen möchten.

weiterlesen