Schokolade mit Stiel – und Kokos!

Schokolade mit Stiel – und Kokos!

Schokolade geht eigentlich immer, da sind sich wohl alle Schokoholics einig. Doch gerade wenn Schoko-Schmelztemperaturen herrschen, sehnt sich der ein oder andere nach einer Abkühlung. Und damit ihr dabei nicht auf Schokolade verzichten müsst, haben wir einfach beides zu einem eiskalten Genuss zusammenfließen lassen. Schmeckt nicht nur schokoladig frisch, sondern ist auch ein echter Hingucker unter den vielfältigen Rezepten für Eis am Stiel.

weiterlesen

Arbeitsplatz Wiese – unsere Azubis planen ein Biotop

Arbeitsplatz Wiese – unsere Azubis ...

Liebe Blogleser, heute möchte ich euch drei Kollegen von mir vorstellen: Alissa, Daniele und Alexander. Alissa macht eine Ausbildung zur Industriekauffrau, Daniele zum Mechatroniker und Alexander absolviert ein duales BWL-Studium. Normalerweise durchlaufen sie in ihren Praxisphasen unterschiedliche Abteilungen im Unternehmen. Zur Zeit haben sie ihren Arbeitsplatz auf eine Wiese hinter dem Museum Ritter verlegt. Denn zusammen mit allen anderen Azubis und Studenten bei RITTER SPORT beschäftigen sich die drei mit der Frage, wie man Lebensraum für Insekten schafft und wo zum Beispiel der richtige Standort für ein Insektenhotel ist. Alissa, Daniele und Alexander koordinieren nämlich in diesem Jahr unser Azubi-Nachhaltigkeitsprojekt und dabei geht es dieses Mal darum, am Firmengelände in Waldenbuch ein Biotop anzulegen. Ich habe mich mal mit den dreien getroffen und mir erklären lassen, was sie da eigentlich machen.

Alissa, Daniele und Alexander, drei der Projektkoordinatoren unseres diesjährigen Azubi-Nachhaltigkeitsprojekts.

weiterlesen

Gemeinsam stärker – Warum sind Kooperativen für Kakaobauern wichtig?

Gemeinsam stärker – Warum sind Kooperativen ...

Liebe Blogleser, wenn es um den Kakaoanbau geht, ist immer wieder die Rede von Kooperativen. Auch auf der Welt-Kakao-Konferenz wurde von vielen Experten die Bedeutung der Kooperativen für die wirtschaftliche Situation der Bauern hervorgehoben. Kooperativen sind vergleichbar mit Genossenschaften, wie es sie auch bei uns in der Landwirtschaft gibt. Dahinter steht eine sinnvolle und ganz praktische Überlegung: Das, was der einzelne Bauer alleine nicht leisten kann, übernimmt die Gemeinschaft, die Kooperative. Was das im Einzelnen bedeutet, habe ich bei meinem letzten Besuch in Nicaragua sehr konkret erlebt.

Die Kooperative Rios de Agua Viva in Rancho Grande, Nicaragua, ist seit vielen Jahren Partner unseres Cacao-Nica Programms

weiterlesen

Zu Besuch bei Ernesto – Kakaobauer in Nicaragua

Zu Besuch bei Ernesto – Kakaobauer ...

Liebe Blogleser,

heute möchte ich euch Ernesto vorstelle, den ich auf meiner letzten Reise nach Nicaragua getroffen habe. Ernesto ist einer der rund 3.500 Kleinbauern, mit denen wir im Rahmen von Cacao-Nica zusammenarbeiten. Mich hat dieses Treffen wirklich beeindruckt, denn Ernesto hat sehr offen über die besonderen Herausforderungen, mit denen er konfrontiert ist, aber auch von seinen Zielen und Wünschen für die Zukunft gesprochen. Ich glaube, Ernesto ist ein gutes Beispiel, um euch mal eine Vorstellung vom Leben eines Kakaobauern zu vermitteln. 😊

Ernesto ist stolz auf seine eigene Farm.

 

weiterlesen