Zurück

Rezept: Herbstlicher Schoko-Apfelkuchen

Rezept: Herbstlicher Schoko-Apfelkuchen

Hallo Schokofans!

Die Blätter verfärben sich, der Herbst ist da. 🍂 Und damit auch die Apfelernte. 🍎 Und was bietet sich in dieser Zeit besser an als ein Apfelkuchen? Richtig, ein köstlicher Schoko-Apfelkuchen. 🍫 Eine Kombination die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet!

Unser Schoko-Apfelkuchen ist schnell gemacht und auch für Backanfänger geeignet. Ihr braucht nur ein paar Zutaten, jede Menge Schokolade und schon kann der herbstliche Backspaß beginnen. 👨‍🍳

Für den ganzen Kuchen benötigt ihr neben einer Springform (⌀ 26cm):

  • 430 g KakaoKlasse 55% DIE MILDE
  • 200 g Schlagsahne
  • 150 g weiche Butter
  • eine Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 mittelgroße, süße Äpfel
  • 30 g Mandelsplitter

1 – Hackt im ersten Schritt 400g der Schokolade und füllt sie in eine große Schüssel. Anschließend kocht ihr die Schlagsahne in einem Topf auf und gebt diese zur gehackten Schokolade. Verrührt die Mischung etwas und lasst sie dann kurz stehen, damit die Schokolade schmelzen kann.

Tipp: Sollte die Schokolade nicht vollständig schmelzen, könnt ihr diese auf leichter Stufe nochmal für 1-2 Minuten in die Mikrowelle geben.

Heizt euren Backofen in der Zwischenzeit auf 150°C Umluft oder 170°C bei Ober-/Unterhitze vor.

2 – Nun könnt ihr Butter, Salz und Zucker zu der Mischung hinzufügen und gut verrühren, sodass ein glatter Teig entsteht.

3 – Gebt nacheinander die Eier, das Mehl und das Backpulver zum Teig hinzu. Verrührt die Mischung wieder, bis ihr eine glatte Masse habt.

4 – Nachdem ihr eure Äpfel geschält, vom Kerngehäuse befreit und in Scheiben geschnitten habt, könnt ihr anfangen, euren Kuchen vorzubereiten. Hierfür solltet ihr zunächst eure Springform einfetten. Anschließend gebt ihr 1/3 des Teiges in die Springform. Auf diese Teigschicht folgt eine Apfelschicht, die ihr kreisrund verteilen könnt. Diesen Schritt wiederholt ihr noch zweimal: Gebt erneut 1/3 des Teiges auf die erste Apfelschicht, darauf eine weitere Apfelschicht, dann das letzte Drittel des Teiges und schließt mit der letzten Apfelschicht ab.

5 – Nun könnt ihr noch die Mandelsplitter als Dekoration auf den Teig geben. Der Teig kommt für etwa 75 bis 85 Minuten in den Backofen. Nach 50 bis 60 Minuten solltet ihr den Kuchen eventuell mit Alufolie bedecken, damit er nicht zu dunkel wird.

6 – Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr die restlichen 30g der Schokolade in einem Wasserbad erhitzen und diese als Dekoration über den Kuchen geben.

Fertig ist dieser fantastische Kuchen, der garantiert allen Schokoliebhabern das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt! 🤤 Und nun viel Freude beim Genießen und auf den Herbst einstimmen. 🍁🥮

Wenn ihr das Rezept nachgebacken habt, verlinkt eure Kreationen doch gerne auf unserem Facebook- oder Instagram-Kanal!

Ihr habt Lust auf weitere schokoladige Rezepte? Dann schaut doch mal auf unserem Pinterest-Profil vorbei!

0 Kommentare

Kommentieren