Zurück

Don Schoko Episode 1: Hola compañero

Don Schoko Episode 1: Hola compañero

Liebe Blogleser*innen, dass wir Besuch aus Nicaragua bekommen, ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Zur Zeit gibt sich aber ein ganz gechillter Kollege bei uns die Ehre: Don Schoko! Manch einer von euch mag sich noch an ihn erinnern. Was den dazu gebracht hat, seinen Baum auf El Cacao zu verlassen und sich auf den Weg nach Waldenbuch zu machen, wird er euch demnächst selbst erzählen. Ich will euch heute den kleinen Kerl mal näher vorstellen.

Don Schoko ist ein Faultier. Seinen Namen verdankt er übrigens euch! 2017 haben die Ritter Sport Fans abgestimmt und den Müßiggänger Don Schoko getauft. Der Name passt einfach super. Denn Don Schoko lebt auf unserer Kakaofarm El Cacao in Nicaragua. Und er steht für all das, was wir dort anders machen. Das beginnt dabei, dass wir nur knapp die Hälfte der 2.500 Hektar Gesamtfläche für den Kakaoanbau nutzen. Ganze 1.200 Hektar sind Wald- und Feuchtgebiete, die auch in Zukunft erhalten und unangetastet bleiben, damit sich Don Schoko und seine Kumpels da auch weiterhin wohlfühlen. Auch beim Kakaoanbau gehen wir andere Wege und setzen auf das Agroforstsystem – eine besondere Form der Mischkultur –, was  ebenfalls der Artenvielfalt dient.

Dass Don Schoko gerade dort lebt, ist eben auch ein Zeichen dafür, das El Cacao mehr als eine normale Kakaofarm ist. El Cacao ist auch so etwas wie ein großes Biotop. Bei all dem ist wichtig, dass wir das nicht als idealistische Weltverbesserer betreiben, sondern das klare Ziel haben, dass unsere Kakaofarm auch wirtschaftlich erfolgreich ist.

Don Schoko wird hier in Waldenbuch einige meiner Kollegen treffen, die ihm erklären, wie wir das auch in anderen Bereichen umsetzen – im Einklang mit Mensch und Umwelt zu wirtschaften – was wir also dafür tun, dass das Zuhause von Don Schoko auch für künftige Generationen erhalten bleibt.

Denn auch die gibt es inzwischen: Auf El Cacao hat der Don Schoko-Clan inzwischen Nachwuchs. Von wegen Faultier ….

Begleitet ihn in den nächsten Wochen auf seiner spannenden Reise nach Waldenbuch und werft einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Ritter Sport in Waldenbuch!

0 Kommentare

Kommentieren