Zurück

Rezept: Schoko-Hafer-Cups

Rezept: Schoko-Hafer-Cups

Hallo Schokofans,

es ist wieder so weit: Wir haben uns ein superleckeres Rezept mit ganz viel Schokolade überlegt. Das Ergebnis lässt sich auch to go ideal vernaschen. 🍫🌾
Unsere Schoko-Hafer-Cups in Muffinform sind nicht nur vegan, sondern lassen sich auch ganz ohne Backen herstellen. Ihr wollt wissen, wie? Das verraten wir euch hier! 👇

Was ihr für sechs Cups bereitstellen solltet: 

  • 2 Tafeln unserer Halbbitter (oder eine andere ungefüllte Tafel)
  • 100 g Haferflocken
  • 55 g Hafermehl (gemahlene Haferflocken)
  • 70 ml Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 70 ml Tahini (Sesammus)
  • 1 Prise Salz

Zudem benötigt ihr zur Herstellung:

  • 6 Muffinförmchen (oder Backpapier)
  • Muffinblech
  • Schüssel
  • Holzlöffel

Wenn ihr alles beisammenhabt, kann es auch schon losgehen. 👩🏻‍🍳

1 – Gebt zuerst 100 g Haferflocken und 55 g Hafermehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel und vermengt alles gut miteinander. 

Kippt anschließend 2 EL flüssiges Kokosöl und 2 EL Ahornsirup hinzu und rührt um.

2 – Stellt nun das Muffinblech bereit und legt die Papier-Muffinförmchen oder das zurechtgeschnittene Backpapier in die sechs Mulden. 

Füllt nun die Hälfte der Masse in die einzelnen Förmchen, sodass diese circa zu 1/3 gefüllt sind. Stellt das Blech anschließend für ca. 45 Minuten ins Gefrierfach.

3 – Schmelzt zwei Tafeln unserer Halbbitter in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad, gebt 70 ml Tahini (Sesammus) hinzu und 1 EL Ahornsirup. Verrührt alles gut, bis eine geschmeidige und flüssige Masse entsteht.

Gebt nun je 2 EL der Schoko-Tahini-Masse auf die gekühlten Hafer-Kokos-Cups und schwenkt das Blech in alle Richtungen, sodass die Schokolade bis an die Ränder der Muffinförmchen läuft.

4 – Toppt die Cups nun erneut mit je etwa 1 EL der Hafer-Kokos-Masse und stellt sie noch mal für 30-60 Minuten ins Gefrierfach. ❄️

Nun einfach aus den Förmchen nehmen und fertig sind eure Schoko-Hafer-Cups! 🍫🧁 Lasst sie euch schmecken und vergesst das Teilen nicht. 😉

Ihr habt euch an unser Rezept rangetraut? Dann teilt eure Bilder doch mit uns und verlinkt uns auf Facebook oder Instagram! 😋

Weitere schokoladige Rezepte findet ihr auf unserem Pinterest-Profil. 😋

0 Kommentare

Kommentieren