Zurück

Tschüss schlechtes Gewissen: 10 gute Gründe für mehr Schokolade

Tschüss schlechtes Gewissen: 10 gute ...

Hallo Schokofans, 

wer kennt es nicht: Tafel für Tafel verschwindet aus dem Schokovorrat und plötzlich ist nicht mal mehr ein Stückchen übrig. 😅🍫
Dann kommt meist auch schon das schlechte Gewissen … und genau davon wollen wir euch nun befreien. Denn es gibt wirklich viele gute Gründe fürs Schokoladevernaschen. Also aufgepasst! 👇

Eines können wir schon vorab verraten: Schokolade macht nicht nur schöner, sondern auch gesünder. Denn regelmäßiges Zerkleinern eines Schokoladenquadrats tut euch gut. Die Kakaobohne ist nämlich die reinste Superfrucht. Sie enthält jede Menge Antioxidantien und gesunde Pflanzenstoffe. 

Aber jetzt endlich zu den Argumenten, die uns das schlechte Gewissen beim Schokoladenkonsum austreiben. Es folgt eine Hommage an die süße Versuchung und die klare Aufforderung, mehr Schokolade zu essen. Alles mit einem klitzekleinen Augenzwinkern, versteht sich. 😉

Argument Nr.1: Schokolade schützt dein Herz

Der Kakao, der in unserer Schokolade steckt, enthält Flavonoide. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die dem Kakao nicht nur seine Farbe geben, sondern ihn auch vor Umwelteinflüssen schützen. 

Sie erweitern unsere Blutgefäße, senken den Blutdruck und schützen so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Je dunkler die Schokolade, desto höher der Anteil an Flavonoiden. Wie wäre es also mit ein paar Stückchen unserer DIE STARKE 81 % mit Kakao aus Ghana? 🍫

Argument Nr.2: Schokolade macht schlau

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, während eines anstrengenden Tages einfach ein Stück Schokolade zu brauchen? 🤓 Kein Wunder. Die zartschmelzenden Quadrate sorgen für eine bessere Durchblutung des Gehirns. Noch zwei bis drei Stunden nach dem Genuss wird der Blutfluss gestärkt. So wird das Arbeitsgedächtnis leistungsfähiger. 

Argument Nr.3: Schokolade wirkt wie Koffein 

In Schokolade steckt sogenanntes Theobromin. Damit verleiht uns Schokolade einen gehörigen Energie-Kick. Der Stoff wirkt in etwa wie Koffein. Wenn also die nächste Müdigkeitswelle kommt: Greift einfach zur Schokolade! ☕️

Argument Nr.4: Schokolade macht schön

In Kakao sind viele Nährstoffe enthalten, die einen echten Repaireffekt für trockene Haut und sprödes Haar bieten. 💆🏼‍♀️ Kakaobohnen können also wirklich geschädigtes Haar wieder zum Strahlen bringen. Denn die Nährstoffe unterstützen bei der Zellerneuerung, der Durchblutung der Kopfhaut und fördern so das Haarwachstum.

Besonders dunkle Schokolade ist eine Quelle für Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Wir haben gleich mehrere hochprozentige Sorten in unserer Kakao-Klasse, von denen ihr guten Gewissens naschen könnt. 🙃

Argument Nr.5: Schokolade reduziert Stress

Sicher habt ihr auch schon Mal aus Stress zur Tafel gegriffen? Ab jetzt braucht ihr kein schlechtes Gewissen mehr zu haben. Denn Magnesium, Theobromin und Serotonin im Kakao können den Stress tatsächlich bekämpfen. Somit verringert die Schokolade euren Stresshormon-Spiegel. Wenn ihr euer Sportprogramm nach der Arbeit also nicht schafft, aber einen Ausgleich zum stressigen Tag braucht, greift zu! 🍫

Argument Nr.6: Schokolade verlangsamt das Altern

Als wäre das alles nicht genug, hat Schokolade auch noch antioxidative Eigenschaften. Diese bewirken den Schutz der Zellen vor schädlichen Einflüssen und ermöglichen eine Zellerneuerung. Damit schützt die Kakaobohne vor Hautalterung, Fältchen und spendet Feuchtigkeit. Bei ausgewogener Ernährung schadet mal ein Stück Schokolade nicht. Oder auch zwei Stücke. 🙃

Argument Nr.7: Schokolade macht satt

Das glaubt ihr uns nie, aber Schokolade hilft beim Abnehmen: Die dunkle Schokolade mit einem hohen Anteil an Kakao hat nicht nur eine stark sättigende Wirkung, sie verringert tatsächlich auch das Verlangen nach süßem, salzigem und auch fettigem Essen. Das mag an dem intensiv schokoladigen Geschmack liegen oder an dem zartschmelzenden, vollmundigen Gefühl, das sie auf der Zunge hinterlässt. Wir hätten schon wieder Lust auf ein Stück. 

Argument Nr.8: Schokolade hilft gegen gebrochene Herzen

Wer schon einmal Liebeskummer hatte, weiß, wie gut Schokolade tun kann. Kein Wunder, denn Langzeitstudien haben ergeben, dass schon ein Stück dunkle Schokolade pro Woche die Gefahr von Herzversagen reduziert. Mit einem kleinen Quadrat Schokolade pro Tag senkt ihr euren Blutdruck. Wenn also das nächste Mal der Schokoladen-Heißhunger kommt, könnt ihr euch ihm ohne schlechtes Gewissen hingeben. Natürlich alles in Maßen, versteht sich. 😉

Argument Nr.9: Schokolade macht gesellig

Wer kennt das nicht: Kaum holt man die Schokolade aus der Tasche, schon stehen eine Hand voll Freunde um einen herum und wollen ein Stück abhaben. 😊 Wenn ihr euch also mal alleine fühlt, holt einfach eure Tafel raus und in weniger als fünf Sekunden seid ihr nicht mehr alleine – versprochen! 👯‍♀️

Argument Nr.10: Schokolade macht glücklich

Bei den vielen positiven Argumenten für mehr Schokolade kann uns Schokolade doch einfach nur glücklich machen, oder? 🍫🤤

Und wer jetzt immer noch nicht ganz davon überzeugt ist, dass es genügend Gründe dafür gibt, mehr Schokolade zu essen – beißt doch einfach mal rein. Unwiderstehlich, oder? 😍

2 Kommentare

Kommentieren
  • Tom sagt
    Benutzericon

    50% Zucker ist was ihr verkauft gegen Schokolade hat sicher keiner was

    Antworten
  • Nicole sagt
    Benutzericon

    Wo ist MEINE Schokolade??? 🙂

    Antworten