Zurück

DIY: Schokoladige Mutter- und Vatertagsgrüße

DIY: Schokoladige Mutter- und Vatertags...

Hallo Schokofreunde,

bald ist es wieder so weit: Es ist Mutter- und Vatertag! Seid ihr noch auf der Suche nach einer schokoladigen Aufmerksamkeit für eure Eltern, die von Herzen kommt? ❤️🍫  Dann sagt danke mit unseren schokoladigen Mutter- und Vatertagskarten! Wie ihr sie nachbasteln könnt, erfahrt ihr hier! 

Für zwei Karten benötigt ihr:

  • 2x unsere minis eurer Wahl
  • Buchstabenstempel und Stempelkissen (alternativ Stifte)
  • Kleber
  • 2x Bastelpapier oder 2x Blanko-Karte
  • ggfs. eine Schere

Ihr habt alles zusammen? Dann ran ans Werk. ✂️

1 – Zuallererst: Ran ans Vernaschen. Ja, ihr habt richtig gelesen. Für die Karte benötigt ihr nur die Verpackung. 😉

2 – Faltet die Verpackung erst einmal ganz auseinander. Danach wird sie entlang der langen Seiten zusammengefaltet. Achtet darauf, dass die bedruckte Seite außen ist.

3 – Faltet die Folie dann der Breite nach einmal zusammen, damit genau in der Mitte ein Knick entsteht. Öffnet diese Faltung dann wieder und faltet, wie im folgenden Bild, die beiden Enden entlang des entstandenen Knicks nach oben. Wichtig: Die Öffnung der Verpackung muss von euch weg zeigen.

4 – Dreht die Verpackung um und knickt jeweils die Ecken der beiden flachen Enden in der Mitte zusammen, sodass zwei kleine Dreiecke entstehen (siehe linkes Bild). 

Knickt anschließend die beiden oberen (geteilten) Spitzen auf die linke bzw. rechte Ecke der Form. Jetzt solltet ihr das Herz schon erkennen können. Die kleinen spitzen Ecken, die nun noch zu sehen sind, müssen nach hinten gefaltet und dann festgeklebt werden.

5 – Jetzt habt ihr es fast geschafft. Klebt das Herz auf die Karte (oder das zurechtgeschnittene Bastelpapier) und stempelt eure Botschaft mit den Buchstaben auf die Karte oder schreibt sie mit der Hand. Und fertig sind eure Mutter- und Vatertagsgrüße. ❤️💙

Falls euch die Schritte zu schnell gingen, haben wir sie auch hier noch einmal etwas detaillierter für euch zusammengefasst. 🎥

Ihr habt jetzt noch mehr Lust darauf, Schokolade zu vernaschen? Dann nichts wie los – und danach gleich ran ans Upcycling der Verpackung für eure persönliche Karte. Eure Mutter und euer Vater freuen sich bestimmt noch mehr, wenn ihr ihnen, neben der Karte, noch eine kleine (oder auch große) Tafel ihrer Lieblingsorte dazulegt. 😉

Verratet uns gerne auf Facebook oder Instagram, wie die Schoko-Grüße bei euren Eltern angekommen sind, und schickt uns ein Foto eures Meisterwerks! 📷

Weitere leckere DIY-Ideen und Rezepte findet ihr übrigens auf unserem Pinterest-Profil. 🖌

0 Kommentare

Kommentieren