Zurück

Das Herz von RITTER SPORT: Besucht unsere SchokoWelt in Waldenbuch!

Das Herz von RITTER SPORT: Besucht unsere ...

Wart ihr eigentlich schon mal bei uns – quasi im Epizentrum der Schokolade? Falls nicht, solltet ihr unbedingt mal einen Ausflug nach Waldenbuch machen – was genau es hier alles zu entdecken gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Falls ihr uns hier schon mal besucht habt, lohnt es sich, auch ein zweites Mal zu kommen, denn es gibt ein paar Neuigkeiten!

Hier in Waldenbuch bei Stuttgart steht schon seit 1930 unsere Schokoladenfabrik. Eingerahmt ist sie vom Sonnenhang links und dem kleinen Flüsschen Aich rechts, der am Rohrwiesensee vorbeiströmt. Seit dem Bau ist unser einziger Standort natürlich ordentlich gewachsen, denn jede Tafel, die ihr weltweit im Supermarkt findet, wurde hier hergestellt – 3 Millionen Tafeln täglich! Und die könnt ihr natürlich direkt – frisch aus der Produktion – bei uns im SchokoShop kaufen.

Vergleich 1930 und heute

Aber nicht nur deshalb ist ein Abstecher in die Alfred-Ritter-Str. lohnenswert. Die Bunte SchokoWelt bietet noch viel mehr:

Zu unserer SchokoWelt zählen – neben reichlich Schokolade im SchokoShop – unsere SchokoAusstellung, die SchokoWerktstatt und das Museum Ritter mit dem angeschlossenen Museums-Café. Ihr könnt euch also entscheiden, ob ihr lieber erst etwas Wissen & Inspiration tankt, oder lieber mit dem leckeren Programm im Café oder der SchokoWerktstatt startet!

Unsere neue SchokoAusstellung „Faszination Schokolade“

Vielleicht beginnt ihr einfach mit unserer neuesten Attraktion: unsere Ausstellung im ersten Stock wurde gerade neu gestaltet. Dort könnt ihr über 100 Jahre alte Schokoladenverpackungen bestaunen (die sehen so richtig schön retro aus), außerdem kuriose Produkte, die es von RITTER SPORT mal gab (kennt ihr z. B. die hier?) und ein Einhorn ist übrigens auch zu finden … 😉

Produkte aus über 100 Jahren RITTER SPORT Geschichte

Der Kakaobaum in Lebensgröße ist auch ganz schön beeindruckend. Habt ihr sowas schon mal gesehen? Weil unser Kakao natürlich das Herzstück von Schokolade ist, gibt es besonders viele Infos in der neuen Ausstellung dazu. In jedem Fall gibt es viel zum Anfassen, Anhören oder Anschauen. Ich würde sagen, den Rest findet ihr einfach selbst heraus! Der Eintritt ist kostenlos.

This slideshow requires JavaScript.

Schokolade selber machen

In unserer SchokoWerktstatt können sich Kinder und Jugendliche als Schokomeister versuchen. Ihr lernt, wie man Schokolade selber herstellt und nehmt euer Werk natürlich mit nach Hause!

Für die Erwachsenen ist hier leider kein Platz, aber im Museums-Café lässt es sich gut verweilen – der Ausblick vom Museum Ritter ist nämlich diese wunderschöne Naturwiese hier:

Das Museum Ritter von der Rückseite (links im Gebäude sind SchokoShop, SchokoAusstellung und SchokoWerkstatt, rechts das Museum und das Café)

Euer Weg zu RITTER SPORT

Zu uns findet ihr ganz einfach: etwa zehn Minuten Fahrt von der A8 und B27 entfernt, ein großer kostenloser Parkplatz steht zur Verfügung. Ihr könnt aber natürlich auch eine Radtour zu uns machen. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet ihr auf unserer Webseite (LINK). Wir haben fast immer auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet – einem schokoladigen Vor- oder Nachmittag steht also auch dann nichts im Wege.

Berichtet doch mal in den Kommentaren von eurem Ausflug ins Epizentrum der Schokolade! Was habt ihr gemacht und hat es euch gefallen? Wir und die anderen Schokofans freuen sich auf eure Berichte! 🙂

2 Kommentare

Kommentieren
  • Erika sagt
    Benutzericon

    Und wer dann so gestärkt mit Kaffee und Schokolade noch Lust auf die Natur hat, besucht den Kamelhof Weil im Schönuch einfach direkt mit 🙂

    Antworten
  • else Ludwig sagt
    Benutzericon

    Ich denke oft an die Zeit wo Ritter Sport noch in zwei verschiedenen Papieren eingepackt war einmal in durchsichtiger Folie und dann in Gold-Papier,
    Es war immer ein Hoch genuss aus zu packen.
    Nougat für mein Leben jede Woche 10 Tafeln.

    Antworten