Archiv

Gemeinsam stärker – Warum sind Kooperativen für Kakaobauern wichtig?

Gemeinsam stärker – Warum sind Kooperativen ...

Liebe Blogleser, wenn es um den Kakaoanbau geht, ist immer wieder die Rede von Kooperativen. Auch auf der Welt-Kakao-Konferenz wurde von vielen Experten die Bedeutung der Kooperativen für die wirtschaftliche Situation der Bauern hervorgehoben. Kooperativen sind vergleichbar mit Genossenschaften, wie es sie auch bei uns in der Landwirtschaft gibt. Dahinter steht eine sinnvolle und ganz praktische Überlegung: Das, was der einzelne Bauer alleine nicht leisten kann, übernimmt die Gemeinschaft, die Kooperative. Was das im Einzelnen bedeutet, habe ich bei meinem letzten Besuch in Nicaragua sehr konkret erlebt.

Die Kooperative Rios de Agua Viva in Rancho Grande, Nicaragua, ist seit vielen Jahren Partner unseres Cacao-Nica Programms

weiterlesen

Zu Besuch bei Ernesto – Kakaobauer in Nicaragua

Zu Besuch bei Ernesto – Kakaobauer ...

Liebe Blogleser,

heute möchte ich euch Ernesto vorstelle, den ich auf meiner letzten Reise nach Nicaragua getroffen habe. Ernesto ist einer der rund 3.500 Kleinbauern, mit denen wir im Rahmen von Cacao-Nica zusammenarbeiten. Mich hat dieses Treffen wirklich beeindruckt, denn Ernesto hat sehr offen über die besonderen Herausforderungen, mit denen er konfrontiert ist, aber auch von seinen Zielen und Wünschen für die Zukunft gesprochen. Ich glaube, Ernesto ist ein gutes Beispiel, um euch mal eine Vorstellung vom Leben eines Kakaobauern zu vermitteln. 😊

Ernesto ist stolz auf seine eigene Farm.

 

weiterlesen

Finale: Der letzte Aufruf zum Plakatvoting, dieses Mal regional!

Finale: Der letzte Aufruf zum Plakatvoting, ...

Wir stecken in den letzten Zügen unseres Plakatvotings und heute rufen wir euch dazu auf, das perfekte Plakat für EURE Stadt zu wählen: Erkennt ihr sie am Schokospruch? Bestimmt euren Favoriten für Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Mainz und München und gewinnt mit etwas Glück eine von insgesamt 100 schokoladig gefüllten RITTER SPORT Metalldosen! 😀

 

Natürlich könnt ihr auch noch fleißig für die Motive in Runde 1 und Runde 2 abstimmen – wir freuen uns auf eure Meinungen!

 

 

Jedes Jahr verschönern wir die Bahnhöfe Deutschlands mit unseren bunten Schokosprüchen und können uns die ein oder andere regionale Anekdote natürlich nicht verkneifen! 😉 Die Plakate sollen dabei nicht nur Einheimische, sondern natürlich auch Besucher der Städte ansprechen. Ganz allein können wir natürlich nicht entscheiden, welches Plakat in welchen Bahnhof gehört und deshalb brauchen wir euch:

weiterlesen

Eindrücke von der Welt-Kakao-Konferenz – wenn Bauern auf Minister treffen

Eindrücke von der Welt-Kakao-Konferenz ...

Liebe Blogleser,

letzte Woche war Berlin so etwas wie das Zentrum der Kakaowelt. Seit acht Jahren findet alle zwei Jahre die „World Cocoa Conference“ statt. In diesem Jahr war die WCC zu Gast in Berlin.

Wenn ich Kakaowelt sage, meine ich das durchaus wörtlich, denn zur WCC treffen sich 1.500 Vertreter aus dem gesamten internationalen Kakaosektor: von Kakaobauern aus der Dominikanischen Republik und Kooperativen aus Afrika, Mittel- und Südamerika über Vertreter verschiedener Kakaoorganisationen bis hin zu den Regierungen der wichtigsten Anbauländer wie der Elfenbeinküste und Ghana, Vertretern der verarbeitenden Industrie und der Schokoladenhersteller, NGOs und vielen mehr. Also alle, die in irgendeiner Weise direkt oder indirekt im Kakaosektor aktiv sind. Für mich persönlich war es die erste WCC und ich möchte euch heute gerne meine Eindrücke schildern.


Kakaobauern an der Elfenbeinküste – einem der größten kakaoproduzierenden Länder.

weiterlesen