Archiv

Spendenauktionen: Drei Riesentafeln Einhorn für den guten Zweck

Spendenauktionen: Drei Riesentafeln ...

—— UPDATE 21.12.2016 ——

Liebe Einhorn-Fans, die Auktionen sind beendet, die Jumbo-Tafeln wurden erfolgreich für den guten Zweck versteigert! Wir sind begeistert und erhöhen den Betrag noch einmal, sodass insgesamt 15.000€ Spendenerlös zu gleichen Teilen an Kinderlachen e.V., Deutscher Kinderverein Essen e.V. und Children for a better World e.V. gehen.

Danke an alle, die mitgeholfen und mitgefiebert haben!

—— UPDATE ENDE ——


Hallo Einhorn-Fans,

zunächst einmal ein 💙-liches Dankeschön für euer ehrliches Feedback zu unserer Entscheidung, die für den Verkauf in Berlin und Waldenbuch vorgesehen Tafeln zu spenden. Viele freuen sich mit den Kindern, die die Tafeln nun bekommen – und so sind wir beim Ursprung des Einhorn-Gedankens angekommen: Freude bereiten und ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. 🙂

Alle Hintergründe der Entscheidung könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

RS_LimitedEdition_Einhorn_500g_4

Dort haben wir angekündet, zusätzlich zur Sachspende drei handgefertigte 500g-Jumbotafeln zu versteigern – die Auktionen sind gestartet!

weiterlesen

Interview mit Marli Hoppe-Ritter: „Mir war immer klar: Irgendwann wird es Früchte tragen“

Interview mit Marli Hoppe-Ritter: „Mir ...

Liebe Blogleser,

heute möchte ich euch Marli Hoppe-Ritter vorstellen: Frau Hoppe-Ritter ist die Enkelin der Firmengründer Alfred & Clara Ritter und Mitinhaberin von RITTER SPORT. Auf ihre Initiative geht Cacao-Nica, unser Programm zur Förderung des nachhaltigen Kakaoanbaus in Nicaragua, zurück.

RS_Protrait_Marli Hoppe-Ritter

Frau Hoppe-Ritter, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für mich und unsere Blogleser nehmen. Ich habe auf dem Blog bereits einiges über Cacao-Nica berichtet und freue mich, heute von Ihnen etwas über die Ursprünge und Ihre ganz persönliche Sicht auf über 25 Jahre Cacao-Nica zu erfahren.

weiterlesen

Einhorn-Schokolade soll Freude machen: Wir schenken die letzten Einhörner bedürftigen Kindern

Einhorn-Schokolade soll Freude machen: ...

Liebe Einhorn-Fans,

Schokolade macht glücklich, sagt man. Und Einhorn-Schoki soll besonders glücklich machen! Deshalb haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, zum Ursprung des Einhorn-Gedankens zurückzukehren, nämlich Freude zu bereiten. Wir verschenken die letzten Einhorn-Tafeln und machen damit Kinder glücklich, die nicht so glücklich sein können, wie Kinder das eigentlich sein sollten. In diesem Zuge werden wir keinen Verkauf in Waldenbuch und Berlin durchführen.

Ein Lächeln ins Gesicht zaubern und eine Freude bereiten – das war von Anfang an die Absicht mit unserer Limited Edition. 🙂 Die Idee der Einhorn-Schokolade ist mit durch euch entstanden – durch eure Vorschläge in der SortenKreation, also in der RITTER SPORT Community. Die Ideen fanden wir so klasse, dass wir das Thema schließlich auch für euch umgesetzt haben. Wir haben unglaublich viel Zuspruch für die Idee und Umsetzung der Einhorn-Schokolade erhalten und möchten an dieser Stelle ein riesiges, glitzerndes Dankeschön an alle Einhorn-Fans senden! Ihr seid magisch!

RS_Limited-Edition_Einhorn_Danke_Kommentare_Tiny

Doch die Einhorn-Schokolade hatte ganz schnell viele, viele Fans auch außerhalb der RITTER SPORT Community und so kam es, dass für die explodierende Nachfrage viel zu wenig Tafeln der glitzernden, pinken Sorte vorhanden waren.
Man kann uns nun natürlich vorwerfen, dass wir nicht „größenwahnsinnig“ genug waren, die Einhorn-Schokolade gleich in einer Millionenauflage zu produzieren – unsere Absicht war aber, wie oben beschrieben, eine andere. Warum wir das also nicht getan haben und eine weitere, schnelle Nachproduktion in dieser Größenordnung nicht möglich ist, haben wir euch bereits in diesem Artikel erklärt.

weiterlesen

Wo Cacao-Nica „zu Hause“ ist: Die Ankaufs- und Trocknungsstation

Wo Cacao-Nica „zu Hause“ ist: Die ...

Liebe Blogleser,

wer meinen letzten Beitrag gelesen hat, konnte meinen Kollegen Jaume ein wenig kennen lernen. Jaume ist der Leiter der RITTER SPORT Ankaufs- und Trocknungsstation in Nicaragua. Und darüber möchte ich heute ein wenig mehr berichten: Was passiert da eigentlich? Und welche Rolle spielt diese Station in unserem Cacao-Nica Programm?

Die Ankauf- und Trocknungsstation liegt in Matagalpa, einer Stadt mit rund 200.000 Einwohnern, etwa 130 Kilometer nördlich der nicaraguanischen Hauptstadt Managua. Seit 2008 betreibt RITTER SPORT diese Station und hat damit dem Cacao-Nica Programm so etwas wie ein dauerhaftes zu Hause gegeben.

RS_Ankauf- u. Trocknungsstation

Wie der Name schon sagt, ist die Station nicht nur der Ort, an dem die Bauern ihren Kakao abliefern, sie bietet ihnen auch optimale Bedingungen zur Nacherntebehandlung. Der Restfreuchtegrad der Bohnen zum Beispiel hat erheblichen Einfluss auf die Qualität und damit letztlich auch auf den Preis, den die Bauern für ihren Kakao erzielen können. Der Regenwald, wo der Kakao angebaut wird, ist sehr feucht und die Trocknung der Bohnen dort oft schwierig. Die Ankaufs- und Trocknungsstation im Hochland von Matagalpa liegt in einer sehr sonnigen Region und bietet daher optimale Bedingungen zur Trocknung, um so die gewünschte Restfeuchte der Kakaobohnen sicherzustellen.

An der Ankaufs- und Trocknungsstation wird greifbar, was Cacao-Nica eigentlich bedeutet.

weiterlesen