Zurück

Unser Wochenend-Care-Paket

Unser Wochenend-Care-Paket

Das Freitagspaket – oder wie der Schwabe sagt „Putztütle“ oder „Putzgugg“ ist wohl eines der ältesten Traditionen bei uns im Hause Ritter. Seit Beginn der Fertigung unserer Schoki in Waldenbuch im Jahre 1930 gibt es das Freitagspaket bei RITTER SPORT.

care-Paket_einzeln_2

Vielleicht kennt ihr den sogenannten „Haustrunk“ in Brauereien, den Mitarbeiter dort kostenlos erhalten. So etwas Ähnliches ist auch unser Freitagspaket. Jeden Freitag bekommen alle Ritter Sport Mitarbeiter eine Tüte mit Schokolade, die sie mit nach Hause nehmen dürfen. Da kann man doch direkt neidisch werden, oder? 🙂

Was ist drin?

Anfangs bekam jeder Mitarbeiter 2 Tafeln in einer kleinen, weißen Papiertüte. Diese wurden im sogenannten Bruchlager für die Angestellten verpackt. Das Bruchlager verarbeitete damals nur Bruchschokolade, also Schokolade, die nicht mehr an den Kunden verkauft werden durfte, weil sie z. B. durchgebrochen war oder nicht so hübsch aussah. Wir hatten eben schon immer einen sehr hohen Qualitätsanspruch. 😉

Später wurden dann aus 2 Tafeln in einer Tüte 4 Tafeln. Heute ist der Inhalt der Pakete immer unterschiedlich. Wollt ihr wissen, was beispielsweise heute drin war? Ganze 12 Tafeln „Caramel Nuts“!! 😀

Wieso heißt es Putztüte?

Das Freitagspaket wird bei uns im Hause auch Putztüte genannt. Damals war es zum einen eine Belohnung für die Mitarbeiter, da jeden Freitag für die gesamte Belegschaft Großputz angesagt war. Zum anderen wollte man die Bruchschokolade auch nicht wegwerfen, da man sie sowieso nicht mehr an den Kunden verkaufen konnte. Ganz nach dem schwäbischen Grundgedanken „Es wird nichts weggeworfen!“ – sondern eben lieber an die eigenen Mitarbeiter verschenkt. 🙂 Die Schoki wird natürlich immer großzügig mit Familie und Freunden geteilt. Es soll aber auch den einen oder anderen RITTER SPORT Mitarbeiter geben, der alles alleine verputzt. 😉

Heute besteht das Freitagspaket meist aus Handelsretouren. Also die Schokolade, die vom Handel aufgrund des kurzen Mindesthaltbarkeitsdatums wieder zurückkommt. Daher variieren die Größe und der Inhalt des Freitagpakets von Woche zu Woche. Mal sind es 100g Tafeln, mal sind es minis oder Schokowürfel. Da auch Retouren aus dem Ausland wieder zurückkommen, sind auch häufig RITTER SPORT Tafeln mit ausländischer Verpackung dabei. So bekommt man auch mal Sorten, die es vielleicht im deutschen Sortiment gar nicht gibt. Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt – die Sorte „Caramel Nuts“. Es bleibt also immer spannend, was im nächsten Freitagspaket stecken wird. 🙂

Da bei RITTER SPORT auch der soziale Gedanke eine große Rolle spielt, wird allerdings nicht die gesamte Schokolade an die Mitarbeiter verschenkt. So geht zum Beispiel ein Teil der Ware an soziale Einrichtungen wie die örtliche Tafel.

Eine Petition für das Freitagspaket

Im Jahre 1997 gab es ein sogenanntes „Jahr des Sparens“ bei RITTER SPORT. Es wurde in allen Abteilungen untersucht, an welchen Stellen Extrakosten verursacht werden, die eingespart werden könnten. Davon war auch das Freitagspaket betroffen. Als man in der Geschäftsführung aber davon redete, das Freitagspaket abzuschaffen, schalteten sich die Mitarbeiter ein, sie versuchten ihr geliebtes Paket unbedingt zu retten. Die Bemühungen haben sich gelohnt, sodass uns das Freitagspaket bis heute erhalten blieb und wir somit einen Grund mehr haben, uns auf den Freitag zu freuen.

Wie ihr seht, hat das Freitagspaket im Hause RITTER SPORT nicht nur einen materiellen Wert, viel mehr hat es einen symbolischen Charakter der Wertschätzung für die Mitarbeiter, „die Ihre Arbeit gerne mit nach Hause nehmen“. 🙂 Dieser Spruch steht übrigens auch ganz passend auf einer Plakatwand direkt vor dem RITTER SPORT Werk.

Plakatwand

Wir sind schon gespannt, was nächsten Freitag drin ist! Wenn ihr ein Freitagspaket bekommen würdet, was sollte drin sein?

80 Kommentare

Kommentieren
  • Ashka sagt
    Benutzericon

    Och ich liebe Überraschungen.Ich finde diese Art der Wertschätzung einfach klasse.Ich würde mich über ESPRESSO UND EDELBITTER besonders freuen, würde mich aber auch sehr gerne überraschen lassen

    Antworten
  • Julia Peter sagt
    Benutzericon

    Och ich liebe Überraschungen und Erdbeer geht immer.

    Antworten
  • Julian sagt
    Benutzericon

    Über die Sommersorten 🙂

    Antworten
  • tine sagt
    Benutzericon

    Das ist ja eine super sache… wann kann ich bei euch anfangen? 😉

    Ich würde mich am meisten über joghurt, alpenmilch, olympia, knusperflakes, nougat, …. und viele andere Sorten freuen.

    Antworten
  • Miriam Lange sagt
    Benutzericon

    Das ist echt eine tolle Geste! 🙂
    Ihr seit ein wirkliches Unternehmen mit Herz <3
    Finde die Aktion wirklich klasse, das die Mitarbeiter schokoladige Wochenendgrüße bekommen!

    In meinem Freitagspaket sollte Ganze Nuss (alle Variationen), Rum Traube Nuss…
    Ach.. eigentlich EGAL 😀 Alle Sorten sind mega lecker

    Antworten
  • Ulrich Appuhn sagt
    Benutzericon

    Ich finde diese Art der Wertschätzung einfach klasse. Mir fehlt diese Wertschätzung in meinem Beruf als Krankenpfleger sehr, da kommt meistens nur Kritik!
    Ich würde mich über alle Arten von Nuss Schoki freuen!
    Liebe Grüße Uli!

    Antworten
  • Gudrun Roth sagt
    Benutzericon

    Weiße voll Nuss, Rum Traube Nuss. Und Olympia.
    Ritter Rum wäre auch mal was gutes.
    Euch ein schokoladiges Wochenende.

    Antworten
  • Antje sagt
    Benutzericon

    Das ist ja nett. Ich würde diese Pakete immer großzügig verschenken, außer, es wären Knusperflakes drin – DIE wären dann nur für mich. 🙂

    Antworten
  • katjanka sagt
    Benutzericon

    Eine wunderschöne Tradition. Ich würde mich über ESPRESSO UND EDELBITTER besonders freuen, würde mich aber auch sehr gerne überraschen lassen 😉

    Antworten
  • Tim sagt
    Benutzericon

    mhmmm SERH SCHÖNE STORY 😉

    Antworten