Archiv

Wie schmeckt der Sommer? Eure Schokoideen sind gefragt

Wie schmeckt der Sommer? Eure Schokoideen ...

Was denkt ihr: Wie soll Schokolade im Sommer schmecken? Wir sind auf der Suche nach Sorten, die besonders in der warmen Jahreszeit den Geschmack von Schokofreunden treffen.

150729_Keyvisual_Sommer_3Reicht eure sommerlichen SortenKreationen ein und gewinnt eins von 100 Schokopaketen oder sahnt den Hauptgewinn ab! Und wer weiß, vielleicht schafft es eure Sorte sogar ins übernächste Sommersortiment!? 🙂

weiterlesen

Von uns für euch: die neue SortenKreation

Von uns für euch: die neue SortenKreat...

Es gibt Neuigkeiten im Hause RITTER SPORT!
Und wir freuen uns, euch endlich davon berichten zu dürfen. In den letzten Monaten haben wir bereits fleißig daran gearbeitet und ab und zu ist es uns nicht leicht gefallen, nichts auszuplaudern und die Überraschung zu wahren. 😉

Vielleicht ist euch ja sogar aufgefallen: In den letzten Tagen war es nicht möglich, Sortenvorschläge im Blog einzureichen. Ein großes Bild mit einer Schoko-Baustelle war zu sehen. Das hatte einen ganz besonderen Grund, denn im Hintergrund haben wir den Bereich der Sortenvorschläge überarbeitet. Wir präsentieren euch: unsere neue SortenKreation!

Keyvisual_SortenKreation

weiterlesen

Schokofakt #1: Edel-Marzipan für jedermann!

Schokofakt #1: Edel-Marzipan für jedermann!

Schokofakt #1: Edel-Marzipan für jeder...

Wusstet ihr eigentlich:
Ursprünglich war Marzipan dem Adel vorbehalten. Schon im Mittelalter erfreuten sich Kaiser, Fürsten und Feldherren an der edlen Masse Marzipan. Adlige überzogen die Süßigkeit sogar mit Blattgold und stellten auf diese Art ihren Rang der Oberschicht dar.

150728_RS_Schokofakt_V2

Von Apothekern wurde Marzipan im Mittelalter sogar als Heilmittel angepriesen – es diente demnach als Kraftbrot und Liebesmedizin. Doch zum Glück haben sich die Zeiten geändert und Marzipan kann heute jeder genießen! Und zusammen mit Schokolade macht es sowieso glücklich. 😉

Das Edel-Marzipan in unserer rot verpackten RITTER SPORT Schokolade wird übrigens aus kalifornischen Mandeln hergestellt. Edel, wem Edel gebührt. 🙂

Sortenentwicklung bei RITTER SPORT

Sortenentwicklung bei RITTER SPORT

Unsere Abteilung „Forschung & Entwicklung“ kreiert und testet ständig neue Schokoladensorten. Dabei spielen auch eure SortenKreationen eine große Rolle.

150716_RS_FAQ_Teaser3

Wie kommt eine neue Sorte auf den Markt?

Phase 1: Brainstorming und Sortenfindung

In der ersten Phase der Produktentwicklung spielt eure Meinung eine wichtige Rolle. RITTER SPORT Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen, insbesondere aus Forschung & Entwicklung und Marketing überlegen sich gemeinsam viele Sortenideen, die bei euch Verbrauchern geschmacklich gut ankommen könnten und die gut zu unserem Sortiment passen würden. Sie lassen sich dabei von allen Seiten inspirieren, zum Beispiel durch Geschmackstrends, neuen Zutaten, leckeren Kochrezepten, interessanten Geschmackskombinationen, durch Ideen von Kollegen und besonders auch von euren Ideen und SortenKreationen.Sorten_klein_2Auch die Abteilungen internationales Marketing und Vertrieb sind bei der Sortenfindung von Anfang an involviert, damit die neuen Sorten auch unseren Schokofreunden aus anderen Ländern schmecken. Das internationale Marketingteam überprüft zum Beispiel, ob eine Sorte auch außerhalb von Deutschland vertrieben werden könnte. Denn ein Amerikaner versteht vielleicht nicht, was eine Schokolade mit Donauwelle-Geschmack ist.

5_Laendertafel_klein

Phase 2: Erste Verbraucher-Befragung und Sortenname

Damit wir gleich eine erste Einschätzung zu neuen Sortenideen bekommen, werden diese in einem sogenannten Online-Kaufbereitschaftstest bei euch Schokoladenliebhabern abgefragt und überprüft, was euch so schmecken würde.
Dafür brauchen alle Sortenideen einen Namen. Beim Sortennamen muss, wie bei RITTER SPORT üblich, direkt klar werden, was in der Schokolade drin ist und wie sie schmeckt. Aber ein Sortenname muss auch schön klingen und auf der Verpackung gut lesbar sein. Ob er dann richtig Lust aufs Probieren macht, zeigt der Test. Damit man sich direkt vorstellen kann, was sich hinter dem Namen versteckt, gehört natürlich auch eine kurze Beschreibung der Sorte dazu, also beispielsweise „Coco Banana – fruchtige Bananencreme mit Kokosraspeln in knackiger Vollmilchschokolade“. Die Befragten geben dann an, wie gern sie diese Sorte kaufen wollen und wie neu und besonders die Sorte im Bereich Schokolade ist.

Phase 3: Produktentwicklung

Liegen die Ergebnisse aus der ersten Online-Befragung vor, sind unsere Mitarbeiter aus der Abteilung Forschung & Entwicklung gefragt. Sie setzen die Favoriten aus der Befragung ein allererstes Mal in die Realität um. Dazu werden hochwertige Zutaten ausgewählt, die unserem hohen Qualitätsanspruch genügen und mit der passenden Schokoladenmasse zu leckeren und innovativen Produkten kombiniert.
Das ist nicht immer so einfach, wie es am Ende aussieht. Manche Zutaten, wie beispielsweise ein quadratischer Keks, müssen erst noch entwickelt werden, andere lassen sich nur schlecht oder gar nicht mit Schokolade verarbeiten und wiederum andere schmecken in bestimmten Kombinationen nicht gut oder sehen nicht gut aus. Da heißt es viel probieren, tüfteln, immer wieder neue Muster von Hand herstellen und solange verbessern, bis die optimale Rezeptur gefunden ist. Parallel dazu muss noch geprüft werden, ob die Rezeptur dann auch auf den großen Produktionsanlagen umsetzbar ist, damit ihr sie am Ende auch kaufen und genießen könnt. 😉

Erste_Umsetzung-Collage_klein

Phase 4: Interne Produktverkostung und -bewertung

Nun wollen wir wissen, wie die neu entwickelten Produkte euch Schokoladegenießern schmecken. Damit ihr nicht alle Varianten probieren müsst, wird ein Gremium aus speziell geschulten RITTER SPORT Mitarbeitern aus unterschiedlichsten Bereichen zur Verkostung der Sortenmuster geladen. Sie probieren die neuen Schokoladensorten und bewerten anschließend, ob sie gut entwickelt sind oder nicht. Wir finden, es gibt wirklich schlimmere Aufgaben. 😉 Aus den verschiedenen Geschmacksrichtungen und Sortenideen werden so die besten Entwicklungen herausgefiltert.

Diese Favoriten aus der Entwicklung dürfen nun weitere Schokofreunde bewerten. In großen Marktforschungsstudien unabhängiger Institute werden viele, viele Schokotester deutschlandweit gebeten, die Sorten zu probieren und werden dabei intensiv nach ihrer Meinung befragt. Für manche von euch wäre das wohl ein Traumjob. 🙂

150727_Verkostung_Collage

Phase 5: Produktionsumsetzung

Nun wissen wir, was euch so richtig gut schmeckt und woran wir noch arbeiten müssen. Damit ihr eure Lieblingssorten anschließend auch kaufen könnt, müssen wir uns nun noch überlegen, wie wir sie mit der von euch erwarteten, hohen Qualität herstellen können und dafür gibt es noch einiges zu tun.
Wir fahren Versuche auf unseren Produktionsanlangen, entwickeln das optimale Herstellverfahren und legen die genaue Formengröße für die neuen Sorten fest. Die neuen Rohstoffe müssen dabei intensiv geprüft werden, um alle Qualitätsanforderungen zu bestehen.
Neben dem Namen, der ja schon feststeht, müssen nun auch das Verpackungsdesign entwickelt und die leckeren Zutaten professionell geshootet werden. Schließlich stellen wir die neuen Produkte unseren Handelspartnern vor, damit ihr sie am Ende auch im Regal findet und genießen könnt.

Endphase: Die neue Sorte kommt in den Handel

Bis eine neue Sorte entstanden ist, sind also viele Schritte zu durchlaufen. Das dauert oft mehrere Monate oder, wenn wir neue Maschinen zur Herstellung brauchen, sogar Jahre. Ist die Sorte dann endlich im Handel, heißt es für alle Schokofans: probieren, vernaschen und genießen.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Dann schreib uns einen Kommentar. Wir sind gespannt auf Lob, Kritik, Anregungen und natürlich eure Wünsche!

Tutorial: Eine eigene SortenKreation erstellen

Tutorial: Eine eigene SortenKreation ...

In der SortenKreation von RITTER SPORT werdet ihr selbst zum Chocolatier! Denn in nur vier einfachen Schritten könnt ihr eure ganz persönliche Sorte kreieren, die es dann vielleicht sogar bis in die Produktentwicklung von RITTER SPORT oder sogar bis zur Umsetzung schafft. Den spannenden Weg bis zur Veröffentlichung eines Sortenvorschlags und weitere interessante Schokoladenfakten zur Forschung und Entwicklung erklären wir euch hier.

150716_RS_FAQ_Teaser1

Du hast eine leckere Schokoidee, die du der Welt nicht länger vorenthalten willst? Dann bist du bei unserer RITTER SPORT SortenKreation genau richtig! Klicke dich im Blog zu der SortenKreation und auf „SortenKreation einreichen“ – schon steht deiner eigenen Schokoidee nichts mehr im Wege.

Schritt 1: Deine Schokoladenmasse

Zuerst kannst du dir eine Schokoladenmasse für deine eigene Sorte aussuchen. Sie ist die Basis deiner Kreation und umhüllt später deine gewählten Zutaten. Die verschiedenen Schokomassen unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrem Kakaoanteil, sondern beispielsweise auch durch die verwendeten Kakaobohnen und die Art des Conchierens. Es spielen also viele Faktoren eine Rolle, die nachher den Geschmack einer bestimmten Sorte bestimmen. Fünf verschiedene Massen stehen euch hier zur Wahl: Alpenmilch, Edel-Vollmilch, Halbbitter, Edel-Bitter und Weiße Schokolade.

Schokostuecke

Schritt 2: Deine Zutaten

Jetzt geht es an die inneren Werte deiner SortenKreation. Du hast die Möglichkeit, deine Schokolade mit bis zu vier Zutaten zu bestücken. Sie bilden das Herzstück deiner Schokolade und sorgen für den außergewöhnlichen und individuellen Geschmack – wähle sie daher weise aus. 😉
Wenn du möchtest, kannst du im grauen Eingabefeld nun noch ein paar Informationen über deine Schokolade loswerden. Soll von einer Zutat zum Beispiel extra viel verwendet werden? Oder liegt in den Zutaten selbst noch eine Besonderheit? Dann hast du jetzt die Chance, all diese Infos zu ergänzen, bevor es zum nächsten Schritt geht.
Step-2

Schritt 3: Dein Design

Im Fokus steht nun das Aussehen deiner Tafel. Welche Farbe soll deine Verpackung bekommen? Misch dir mit den Farbreglern die perfekte Nuance für dein Design zusammen und gib deiner SortenKreation einen passenden Namen. Anschließend kannst du noch eine Kategorie für deine persönliche Schoki wählen. Gehört sie eher ins Standardsortiment von RITTER SPORT oder sollte sie eine limitierte Saisonsorte sein? Step-3_klein

Schritt 4: Deine Angaben

Zum Schluss benötigen wir noch ein paar Informationen über dich. Diese werden lediglich dazu genutzt, um dich zu informieren, wenn deine SortenKreation freigeschaltet wird. Dein Vorname wird später auch in der Beschreibung der Sorte zu sehen sein – schließlich hast du sie kreiert. Deine Daten werden natürlich nicht weitergegeben oder für andere Zwecke benutzt. Alle weiteren Informationen dazu findest du auch in unseren Teilnahmebedingungen.Step-4

Fertig!

Schon bist du mit der Kreation deiner eigenen Sorte fertig. War doch ganz einfach, oder? Und jetzt könntest du sogar gleich noch eine weitere SortenKreation einreichen. Oder du stöberst durch die Galerie und entdeckst viele weitere, leckere Schokoideen. Übrigens: Bevor deine SortenKreation online geht, wird sie noch von uns geprüft.