Zurück
RITTER SPORT Täschchen selbstgemacht

RITTER SPORT Täschchen selbstgemacht

RITTER SPORT Täschchen selbstgemacht

Liebe Leute, vielleicht habt ihr es gestern auf unserer Facebook-Fanpage schon mitbekommen. Veronika hat uns ein Bild einer kleinen RITTER SPORT Tasche auf die Pinnwand gepostet und das fanden wir so toll, dass wir das Bild geteilt und Veronika gleich gefragt haben, ob sie so nett wäre uns eine Anleitung zu schicken.  Und Veronika war so nett sofort zuzusagen. Gesagt, getan – Wenige Stunden später hatte ich auch schon die Anleitung im E-Mail-Postfach, die ich nun sehr gerne mit euch teile. Nun habt ihr alle die Möglichkeit, euch selbst ein solch schickes Täschchen zu basteln.

Aber zuerst: VIELEN LIEBEN DANK VERONIKA!!!!

Dass du dir die Mühe gemacht hast und die Anleitung mit uns allen teilst, ist einfach spitze!

Nun folgt Veronikas Anleitung. Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Nachmachen!

Ben

 

 

Anleitung RITTER SPORT Täschchen

Benötigt:

  • 1 Tafel Ritter Sport Schokolade
  • Buchumschlagfolie, auf das Maß der Schokolade zugeschnitten
  • Ein Stück Stoff auf das Maß der Schokolade zugeschnitten
  • 1 Reißverschluss (länger als benötigt, erleichtert das Einnähen)
  • Stylefix zum Befestigen des Stoffes an der Schokoladenverpackung

 

 

Schokolade vorsichtig öffnen, damit keine Risse in der Verpackung entstehen, Rückseite sauber wischen und abmessen. Von der Verpackung dann etwas das obere Drittel abschneiden und unten wieder annähen.

Die Buchumschlagfolie auf die „schöne“ Seite der Verpackung aufkleben, sie kann ruhig etwas größer sein, die Ränder werden dann auf die linke Seite umgeklebt.

Es geht beides – zuerst Folie aufkleben und dann die Schokoladepackung so zurechtschneiden, damit eine schöne Vorderseite entsteht, oder zuerst schneiden und das Unterteil annähen und dann die Folie aufkleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Stylefix den Futterstoff auf die Innenseite der Verpackung kleben, gegebenenfalls mit Zickzackstich rundherum festnähen.

 

Einen passenden Reißverschluss aussuchen (ca. 25 cm)

Dann wird der Reißverschluss Kante an Kante nach unten zeigend auf die „schöne“ Seite aufgelegt und mit Geradestich festgenäht.

 

Wenn man möchte kann man die rechte Seite am Reißverschluss dann umlegen und nochmal absteppen, das „versenkt“ den Reißverschluss und sieht meiner Meinung nach hübscher aus.

 

Jetzt – mit der Innenseite nach oben – die 2 Seiten der Verpackung von oben auf den Reißverschluss legen und absteppen.

Den Reißverschluss jetzt öffnen und auch entlang des Reißverschlusses absteppen. Wenn der Reißverschluss zu kurz ist, wird dies etwas kompliziert am Ende, mit ausreichend langem Reißverschluss funktioniert das problemlos.

 

 

Zum Schluss die Seiten zunähen und die Tasche vorsichtig wenden (wenn man zu forsch vorgeht, entstehen sehr viele Knitterfalten im Täschchen).

Den überstehenden Reißverschluss und die unteren Ecken kürzen.

Wenden – fertig!

Durch das Wenden entstehen Knicke und Kniffe, die nicht zu vermeiden sind.

39 Kommentare

Kommentieren
  • Ulrike sagt
    Benutzericon

    Ich nähe auch kleine Täschchen aus der Hülle. Die Folie klappe ich auf, nähe ein gleichgroßes Stück Stoff mit Vlies dahinter auf die Innenseite der Folie. Dann die Folie in die ursprüngliche Form bringen und die längeren Seiten mit Zickzackstichen zunähen. Um die Packung zu verschließen, nähe ich kleine Klettbandpunkte an die Kanten, an denene die Verpackung vorher auch verschlossen war.
    Nun kann ich mit Ritter Sport auch ERSTE HILFE mit Pflaster und Schere leisten.

    Antworten
  • Julia sagt
    Benutzericon

    Hey, hab die Tasche mal nachgenäht. Geht echt ruckzuck und sieht süß aus. Nur was mich stört ist, dass sie arg verknickt aussieht, wenn man sie wieder auf rechts wendet. Habt ihr da ne Idee? Liebe Grüße, Julia

    Antworten
  • Hannelore Drews sagt
    Benutzericon

    Ich bin begeistet, eine ganz tolle Idee

    Antworten
  • Mirjam sagt
    Benutzericon

    Toll, diese Anregung!
    Aber wie kurz schneide ich den Reißverschluss?? Mit dem komm ich nicht klar. Wie macht man das am besten?

    Antworten
    • Ben (RITTER SPORT Blog-Autor) sagt
      Benutzericon

      Hallo Mirjam, leider haben wir auch keine genauen Maße und Angaben dazu, aber mit ein wenig Probieren schaffst du das bestimmt. Und lass dich nicht entmutigen, falls das nicht gleich beim Ersten mal klappt. Viele Grüße

      Antworten
    • Simone sagt
      Benutzericon

      Huhu, am besten nimmst du meterware, und lässte auf beiden seiten jeweils ca 2 cm überstehen beim annähen. auf you tube gibts auch videoanletungen zum nähen von schoko kramtaschen 😉

      Antworten
      • Sandra sagt
        Benutzericon

        hallo liebe simone.
        könntest du bitte einen link zu dieser youtube seite schicken das wären nett danke 😀

        Antworten
  • Joe sagt
    Benutzericon

    werd ich meiner Schwester auftragen dass sie so eine macht =) hab leider keine Nähmaschiene

    Antworten
  • Lieblingsschnitt sagt
    Benutzericon

    … tolle Idee !

    Antworten
  • Melanie sagt
    Benutzericon

    Echt klasse Idee und auch mal ein anderes Geschenk. Werd ich mal probieren

    Antworten
  • Sanicha sagt
    Benutzericon

    Das ist ja mal eine coole Idee. Eine süße kleine Tasche mit dem Motiv seiner Lieblings-Schokolade. 🙂 Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.

    Antworten
  • Marc sagt
    Benutzericon

    Coole Idee – aber wie sieht es in Sachen Urheberrecht aus, wenn ich die Taschen nicht für den Eigenbedarf herstelle, sondern bspw. bei DaWanda verkaufen möchte?

    Da wird doch Ritter Sport sicherlich nicht mit einverstanden sein, oder?

    Antworten
    • Sarah sagt
      Benutzericon

      Gibt’s schon bei Dawanda…

      Antworten
      • Marc sagt
        Benutzericon

        Ich weiß – mich interessiert zusätzlich die Sichtweise von Ritter Sport zu dieser möglichen Verletzung von Urheberrechten.

        Antworten
        • Melli sagt
          Benutzericon

          Ich denke mal Ritter Sport sieht es ähnlich wie Milka. Bei Milka hatte mal eine angefragt die zu verkaufen und Milka war dagegen.

          Antworten
        • Melli sagt
          Benutzericon

          Bei Milka hatte auch schonmal eine angefragt und sie hat dieselbe Antwort bekommen wie von Ritter Sport

          Antworten
    • Phili sagt
      Benutzericon

      …aber als Marketing funktioniert auch DaWanda, wer da näht, muss schließlich vorher Schokolade essen (darf… 😉 Da kann man mal über Markenrechte hinwegsehen

      Antworten
    • Ben (RITTER SPORT Blog-Autor) sagt
      Benutzericon

      Hi Marc, diese Frage können wir leider erst nächste Woche beantworten. Aber dann werde ich mich noch mal dazu bei dir melden.

      VG und ein schönes Wochenende!
      Ben

      Antworten
    • Ben (RITTER SPORT Blog-Autor) sagt
      Benutzericon

      Hallo Marc, wir waren dir noch eine Antwort auf deine Frage nach dem öffentlichen Verkauf der Taschen schuldig.
      Hierfür haben wir bei unserer Rechtsabteilung nachgefragt:
      Auch wenn wir die Idee mit den selbst genähten Taschen ganz großartig finden, dürfen wir leider aus rechtlichen Gründen einer kommerziellen Nutzung nicht zustimmen.
      Im privaten, also nicht-kommerziellen Bereich dürfen die Taschen aber weiterhin angeboten werden.
      Wir hoffen, ihr habt Verständnis dafür, dass uns hier rechtlich die Hände gebunden sind und verliert trotzdem nicht die Lust am Nähen.
      Wir freuen uns immer über neue Kunstwerke!

      Antworten
      • Marc sagt
        Benutzericon

        Vielen Dank für die Antwort, Ben!

        Antworten
  • weiler johann sagt
    Benutzericon

    ist ech eine tolle idee

    Antworten