Zurück
Hinter den Kulissen: Zutatenshooting für RITTER SPORT

Hinter den Kulissen: Zutatenshooting für RITTER SPORT

Hinter den Kulissen: Zutatenshooting ...

Hallo liebe Schokofreunde,

heute melde ich mich mal wieder mit ein paar Infos aus der Marketing-Abteilung.

Diesmal möchte ich euch in die Welt der Zutaten-Shootings einführen. Ich hatte nämlich vor kurzem die Gelegenheit, mir ein solches Shooting ganz exklusiv anzuschauen.

Genau genommen wurden Schokolade und darin enthaltene Zutaten abgelichtet. Das Ergebnis eines solchen Shootings könnt ihr auf der Verpackung jeder unserer Sorten sehen: Bei den dort abgebildeten Nüssen, Früchten & Co. handelt es sich nämlich nicht um künstlich erzeugte Grafiken, sondern um echte Bilder! Im Mittelpunkt steht zunächst ein Model ganz ohne Star-Allüren: Unsere RITTER SPORT Schokolade.

Trotzdem ist es gar nicht so einfach, bis endlich das perfekte Bild im Kasten ist. Schließlich soll die Schokolade ja auch möglichst lecker und dabei trotzdem natürlich aussehen.

Auf der Suche nach dem „perfekten“ Stück müssen zunächst einmal gut 40 Tafeln zum Fotografen geliefert, ausgepackt und in Stücke geschnitten werden. Im Prinzip so ähnlich wie bei einem Casting und nur „eine erhält am Ende das Foto“.

Dann werden die Stückchen ausgelegt und aus verschiedenen Winkeln in verschiedenen Konstellationen (mehrere Stückchen, nur ein Stückchen, usw.) mit noch verschiedeneren Belichtungen fotografiert, bis unser fleißiger Fotograf Frank endlich zufrieden ist.

 

Als nächstes sind dann die Zutaten dran. Auch hier sind einige Runden nötig, bis endlich die beste Position gefunden wurde und wir euch eine möglichst ansprechende und leckere Abbildung auf der Vorderseite unserer Tafel präsentieren  können.

Da beim letzten Shooting schon Sorten für das kommende Jahr geshootet wurden, darf ich an dieser Stelle leider noch keine detaillierten Abbildungen zeigen, schließlich sind unsere Sorten für das kommende Jahr aktuell noch streng geheim.

Darüber hinaus hatte ich Gelegenheit, bei einem so genannten „Rezepte-Shooting“ zuschauen zu dürfen. Ergebnis dieses Shootings sind diverse Bilder zu unseren schmackhaften RITTER SPORT-Rezepten auf der Schokopedia-Seite.

Dieser Teil des Shooting war der angenehmste und vor allem leckerste, denn wir durften alle Rezepte live kochen und nach dem Fotografieren auch probieren. Eindrücke von unserem begabten Koch, den verschiedenen Rezepten und Arrangements seht ihr hier:

 

 

Ihr könnt natürlich gern Tipps abgeben, welche Sorte wir hier geshootet haben, die Farbe verrät zumindest ja schon ein bisschen was!

Liebe Grüße und eine schöne Woche,

Meike

5 Kommentare

Kommentieren
  • Claus Harms sagt
    Benutzericon

    Ich habe gehört das auch Ritter Sport derzeit Palmöl verwendet. Wofür und in welchen Mengen? Kann man da nicht völlig darauf verzichten? Angaben auf den Verpackungen fehlen derzeit noch?
    Danke für eine Antwort!

    Antworten
    • Gianna (RITTER SPORT Team) sagt
      Benutzericon

      Hallo Claus, danke für deine Frage, die wir dir gerne beantworten. In unseren ungefüllten Schokoladen verwenden wir kein pflanzliches Fett außer Kakaobutter, jedoch teilweise in unseren gefüllten Schokoladentafeln. So ist Palmfett beispielsweise in den Sorten Ritter Sport Joghurt und Espresso, in der Sorte Ritter Sport Pfefferminz sind Palm- und Kokosfett in der Füllung enthalten.
      Aus technologischen Gründen ist es uns derzeit nicht möglich, entsprechend qualitative Schokoladenfüllungen mit einem anderen pflanzlichen Fett als Palmfett herzustellen. Palmfett besitzt technische, funktionale und sensorische Eigenschaften, die viele andere Pflanzenfette so nicht aufweisen. Hinzu kommt noch, dass andere pflanzliche Fette bzw. Öle mit anderen Problematiken (Allergenthematik, GVO bei Soja oder hoher Anteil an trans-Fettsäuren) in Verbindung gebracht werden.
      Wir setzen somit Palmfett nur bei absoluter Notwendigkeit ein.
      Außerdem sind wir uns unserer Verantwortung als Lebensmittelhersteller für Umwelt- und Artenschutz bewusst, insbesondere bei der Verwendung von Palmfett. Daher achten wir darauf, dass wir Lieferanten auswählen, die sich als RSPO Mitglied für eine nachhaltige Anbauweise von Ölpalmen einsetzen.
      Auf der Rückseite der Verpackung kannst du immer nachlesen, ob Palmfett enthalten ist. Alle Nährwertangaben stehen außerdem auf der Webseite.
      Viele Grüße

      Antworten
  • annegret sagt
    Benutzericon

    bekommt der gewinner, der die richtige antwort weiß nen preis ?
    ich sag weiße schoki mit kokos und crisp! also weiße cocoscrisp 😀
    yammi…yammi…

    Antworten
  • nasch sagt
    Benutzericon

    Na weiss + Crisp 😀

    *mjammjam*

    Antworten
  • katjanka sagt
    Benutzericon

    Hallo Meike,

    vielen Dank für diesen wunderbaren Einblick in das Zutatenshooting.
    Da wäre ich auch soooo gern mal dabei, und in der Versuchsküche und überhaupt…, hach, jetzt schaue ich mal, ob hier irgendwo noch eine Tafel Espresso aufzutreiben ist.

    LG

    katjanka

    Antworten