Zurück
Genuss-Tipp: Crêpes mit Schoko-Zabaglione

Genuss-Tipp: Crêpes mit Schoko-Zabaglione

Genuss-Tipp: Crêpes mit Schoko-Zabagli...

Hallo Schokoliebhaber,

ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich verbinde mit Frankreich guten Wein und feines Essen. Mit Italien sieht es ähnlich aus, da denke ich an Pasta, Pizza und Carpaccio. Warum also nicht das Beste des feinen französischen Essens mit der leidenschaftlichen Küche Italiens und unserer Vorliebe zu Schokolade verbinden? Das geht zum Beispiel mit unserem heutigen Genusstipp: Crêpes mit Schoko-Zabaglione. Französische Crêpes, italienische Zabaglione und RITTER SPORT Schokolade vereint in einem Genuss. Die Schlemmer-Woche kann kommen!

Ach ja, die Kirsch-Schoko-Kokos Marmelade letzter Woche passt bestimmt auch gut zu den Crêpes. Falls denn noch was übrig geblieben ist…

Crepes mit Schoko-Zabaglione

Für die Crêpes benötigt ihr folgende Zutaten:
120 g Mehl
3 Eier
30 g Butter, zerlassen
1/4 Liter Milch
1 Prise Salz

Und für die Zabaglione braucht ihr Folgendes:
4 Eigelb
50g Zucker
50g RITTER SPORT Halbbitter
125 ml Marsala

Steht alles bereit? Dann kann es ja losgehen. Zunächst geht es an die Crêpes:

1. Die Butter in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen.
2. Das Mehl mit der Milch, den Eiern, der zerlassenen Butter und dem Salz verrühren.
3. Ganz wenig Butter in einer beschichteten Crêpe-Pfanne schmelzen und ein wenig Teig hineingeben. Mit einem Crêpe-Stab kreisförmig verteilen. Die Crêpes möglichst dünn backen und warm stellen.

Nun ist die Zabaglione dran:

1. Die Eier trennen und die Schokolade fein reiben.
2. Das Eigelb, den Zucker, die Schokolade und den Marsala in einer großen Metallschüssel verrühren und über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen oder Mixer ca. 10 Minuten schaumig aufschlagen.
Zum Schluss die Crêpe mit der Schoko-Zabaglione anrichten und servieren.

Und zack, fertig! Wir wünschen euch bon Appetit und einen guten Wochenstart. Arrividerci!

LG

Ben

Ach ja und hier noch ein kleiner Hinweis: Die Gewinner der neuen RITTER SPORT Wintersorten und der signierten Tafeln von Tim Bendzko und Anne Julia Hagen stehen fest und wurden im jeweiligen Blogartikel bekanntgegeben.

3 Kommentare

Kommentieren