Zurück
Neues aus Europa: Von ori10k

Neues aus Europa: Von ori10k

Neues aus Europa: Von ori10k

Hey Leute! Vor einigen Wochen hatte ich euch hier schon Alex, Angie und ihr Projekt namens ori10k vorgestellt. Die beiden sind auf großer Reise entlang der Küsten Europas unterwegs und haben auch einige Tafeln RITTER SPORT an Board.

Zur Erinnerung: Einmal rund um Europa, 10.000 Kilometer – das ist ori10k – Oneway round in 10.000 km. Blogger Alex Kahl und Angie Isaak halten ihre Follower ständig über ihre Erfahrungen, Geschichten, Bilder und Videos auf Twitter, Facebook, FlickR und ihrem Blog auf dem Laufenden. Gestartet sind die beiden in Hamburg. Nach vielen Stationen unter anderem in Frankreich und Spanien sind sie mittlerweile bereits auf dem Weg nach Prag.

Hier könnt ihr sehen, wo die beiden überall lang fahren.

ori10k Tourmap

Alex hat mir nun ein paar kleine Geschichten erzählt, die ich euch nicht vorenthalten möchte und nebenbei auch ganz gut in die Pfefferminz-Woche passen 😉

Zunächst einmal sind die Tafeln als Dankeschön bei den Hosts und Tourguides mit besonderer Freude angenommen worden. Es ist doch schön, wenn man sich mit einem kleinen Gastgeschenk bedanken kann 😉

In der Bretagne trafen Alex und Angie auf einen besonderen RITTER SPORT Fan. Die Mutter eines Hosts, bei dem übernachtet wurde, war, ich zitiere Alex, „TOTAL ÜBERGLÜCKLICH“ nach 20 Jahren endlich mal wieder eine Tafel Pfefferminz zu bekommen. Das war nämlich Ihre Lieblingsschoki, als sie noch als Französischlehrerin in Deutschland gearbeitet hat.

Erec, ihr Sohn, hat das ori10k-Team in seinem Haus in Trebeurden übernachten lassen und ein Glas bretagnischen Whiskey gegen ein RITTER SPORT Poloshirt getauscht.
Auch nicht schlecht. Vielleicht war das ja die Geburtsstunde einer neuen Sorte RITTER SPORT 😉

Hier ein Foto von Alex und Erec:

Alex und Erec

Auch in Bordeaux hat sich das schokoladige Quadrat als super Gastgeschenk erwiesen. Alex und Angie haben ihrer Gastgeberin Andrea eine kleine Überraschung auf dem Frühstückstisch liegen gelassen, da sie morgens viel früher los musste, als die beiden. Sie hat sich riesig gefreut, fand die Schoki super lecker und liebt nach eigener Aussage das Türkis des Pfefferminz-Shirts.

Andrea - Bordeaux

Alex und Angie konnten also schon einigen Leuten auf ihrer Reise mit den Waldenbuchener Spezialitäten eine große Freude machen. Darunter übrigens auch eine echte portugiesische Portwein-Winzerin, Archäologin und Gräfin!

Wir sind gespannt, was sie noch alles auf ihrer Reise erleben werden. Wenn ihr noch näher am Geschehen sein wollt, besucht doch mal ihren Blog www.ori10k.de, ihre Facebook-Präsenz oder ihren Twitter-Kanal, um mitzuverfolgen wo die beiden gerade sind.

LG

Ben

0 Kommentare

Kommentieren