Ritter Sport Blog

Schokolade zum Liken

Ritter Sport bindet Fans in die Sortenentwicklung ein

Waldenbuch, im Juli 2015. – Ab sofort macht Ritter Sport seine Fans zu echten Erfindern. Das in den Blog integrierte und komplett neu überarbeitete Tool „SortenKreation“ gibt Schoko-Liebhabern die Möglichkeit, ihre ganz persönliche Lieblingssorte zu kreieren. Dabei können sie den perfekten Mix aus Schokomasse, Zutaten und Design selbst bestimmen. Bei der Zusammenstellung des individuellen Quadrats haben die Schoko-Visionäre reale Chancen auf eine Produkteinführung.

„Der Dialog mit unseren Verbrauchern ist uns überaus wichtig. Mit der ‚SortenKreation’ möchten wir uns bei allen Ritter Sport Freunden für ihre treue Unterstützung bedanken und sie in Zukunft noch stärker mit in die Produktentwicklung einbeziehen“, so Charlotte Schwenk, Social Media Managerin. „Durch das Crowdsourcing bieten wir unseren Fans nicht nur ein Forum, ihre Schoko-Ideen einer großen Öffentlichkeit mitzuteilen, sondern gehen bewusst einen Schritt weiter und eröffnen die Option einer konkreten Markteinführung.“

Kakaoanteil nach Maß
Im ersten Schritt gilt es, eine Schokoladenmasse auszuwählen. Je nach Vorliebe stehen mit Alpenmilch, Edel-Vollmilch, Halbbitter, Edel-Bitter und weiße Schokolade gleich fünf verschiedene Massen zur Auswahl, die sich vor allem in ihrem Kakaoanteil unterscheiden und damit maßgeblich den Geschmack beeinflussen.

Grenzenlose Kreativität
Einen Fingerklick weiter dreht sich alles um das Herzstück der Eigenkreation – die Zutaten. Von Ananas über Waldmeister bis zu Knisterbrause – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sogar das Mischverhältnis können die User beeinflussen: Für den Fall, dass von einer der bis zu vier möglichen Zutaten ein wenig mehr verwendet werden soll, steht den „Schoko-Ingenieuren“ ein entsprechendes Notizfeld zur Verfügung.

Persönliches Design
Und weil das Auge ja bekanntlich mitisst, lässt sich anhand von praktischen Farbreglern selbstverständlich ein individuelles Design festlegen. Knalliges Pink oder eher klassisches Blau? Über die perfekte Nuance entscheidet allein der Nutzer. Jetzt muss nur noch der passende Name und eine spezielle Kategorie gewählt werden. Soll das Quadrat als limitierte Saisonsorte erscheinen, bietet sich zum Beispiel ein Häkchen bei den beliebten „Sommersorten“ an.

Vorhang auf, Bühne frei
Nach einem finalen Check in der Vorschau ist es endlich so weit: Via Mausklick wird der ganz persönliche Sortenvorschlag der Ritter Sport Jury präsentiert. Sobald das Schoko-Quadrat nach einer kurzen, kritischen Prüfung in die Sortengalerie aufgenommen wurde, haben andere Blog-Besucher die Möglichkeit, die Kreation mit einem „Like“ zu versehen und Kommentare zu hinterlassen.

Eisgekühlter Schoko-Genuss
Zum Launch der neuen „SortenKreation“ ruft Ritter Sport die User gezielt dazu auf, bis Ende August Vorschläge für eine Sommersorte 2017 einzureichen und diese anschließend zu bewerten. Gesucht wird eine Kreation, die eisgekühlt am besten schmeckt.

Über Ritter Sport
Das 1912 gegründete mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute rund 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von 430 Millionen Euro. Bereits 1932 erfand Clara Ritter die bis heute charakteristisch quadratische Schokoladeform. Täglich verlassen rund drei Millionen der bunt verpackten Tafeln das Werk im schwäbischen Waldenbuch, von wo sie in über 100 Länder weltweit exportiert werden.


Abdruck frei – Beleg erbeten an
Alfred Ritter GmbH & Co. KG            
Elke Dietrich
Alfred-Ritter-Straße 25
71111 Waldenbuch
Tel.: +49 (0)7157 – 97176    
E-Mail: [email protected]            

NIERAGDENKOMMUNIKATION
Marc Alexander Nieragden
Eimsbütteler Chaussee 81
20259 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 – 87 97 69 68
E-Mail: [email protected]

Artikel teilen

close

Für einen optimalen Ablauf verwendet diese Seite Cookies. Auf Wunsch können Sie diese unter  Datenschutzbestimmungen jederzeit deaktivieren...

RITTER-SPORT.de teilen

close