Zutaten

Zucker & zuckerhaltige Bestandteile

Mehr als nur süß.

Zucker

Zucker ist ein süß schmeckendes, in der Natur häufig vorkommendes Kohlenhydrat. Es ist ein Zweifachzucker mit dem chemischen Namen Saccharose. Man unterscheidet zwischen dem aus Zuckerrüben oder aus Zuckerrohr gewonnenen Rüben- bzw. Rohrzucker. Seine Qualität wird nach Süßkraft, Löslichkeit und Reinheit beurteilt. Daneben spielen die Farbe der Kristalle, ihre Größe und ihre äußere Form eine Rolle. So unterscheidet man zwischen Kristallzucker, Puderzucker, braunem Zucker, Hagelzucker, Kandiszucker und Farinzucker.


Für unsere Schokoladenmassen verwenden wir den einheimischen Rübenzucker. Das ist für uns sowohl eine geschmackliche als auch eine ökologische Entscheidung.

Fondant

Fondant (französisch für „schmelzend“) ist eine feinkristalline Masse, die zart schmelzend auf der Zunge zergeht. Hergestellt wird sie aus Zucker oder Glukose (Traubenzucker). Ihr Zuckeranteil kann bis zu 90% betragen. Ersetzt man einen Teil des Zuckers mit Glukosesirup oder Invertzucker, gibt es eine so genannte Spontankristallisation. Dadurch bekommt die Fondantmasse ihre typisch pastöse Konsistenz. Als Füllung von Pralinen, Hohlkörpern und Tafeln gelangt Fondantmasse in die Schokolade. Dabei wird sie oftmals mit Aromastoffen oder ätherischen Ölen angereichert. Zum Beispiel mit echtem Minzöl, wie bei unserer RITTER SPORT Pfefferminz.

Glukose

Glukose, auch Dextrose genannt, ist ein Monosaccharid (Einfachzucker), dessen Süßkraft um einiges geringer ist als die von Rübenzucker. In der Natur kommt sie beispielsweise in Weintrauben vor, daher auch die umgangssprachliche Bezeichnung Traubenzucker. Hergestellt wird das kristalline weiße Pulver vor allem aus Mais- und Kartoffelstärke. Als Einfachzucker kann Glukose von unseren Zellen besonders schnell zur Energiegewinnung aufgenommen werden. Über den Glukosegehalt in unserem Blut gibt der Blutzuckerspiegel Auskunft.

 

Hartkaramell

Fruktose

Fruktose, ein Monosaccharid (Einfachzucker), ist ebenfalls in Schokolade vorhanden. Freie Fruktose kommt vor allem in Honig, Früchten, Beeren und verschiedenen Gemüsearten vor. Fruktose erhöht den Blutzuckerspiegel nur sehr geringfügig. Wer allerdings an einer Fruktoseintoleranz leidet, sollte auf Nahrungsmittel mit dieser Zuckerart verzichten.

Sorbitsirup

Sorbitsirup ist eine wässrige, farblose Lösung von angenehm süßem Geschmack. Seine Süßkraft entspricht, genau wie die von Sorbit, etwa der Hälfte der Süßkraft von Zucker. In der Lebensmittelindustrie wird Sorbitsirup meist als Süßungs- und Feuchthaltemittel und als Stabilisator eingesetzt. Dadurch bleiben Lebensmittel wie Marzipan länger weich. In unserer RITTER SPORT Pfefferminz sorgt Sorbitsirup dafür, dass die Füllung weich und geschmeidig bleibt, damit sie besonders cremig auf der Zunge zergeht.

Maltodextrin

Maltodextrin oder auch Maltrin wird aus dem Vielfachzucker Stärke gewonnen – vor allem aus Maisstärke. Es ist nahezu geschmacksneutral und wird als Stabilisator, Füllstoff, Verdickungsmittel, Energielieferant und Fettaustauschstoff für kalorienreduzierte Lebensmittel eingesetzt. Bei unseren RITTER SPORT Schokoladen kommt Maltodextrin in die Füllungen, als Trägerstoff für empfindliche Stoffe wie Aromen und Gewürze.

Artikel teilen

close

Für einen optimalen Ablauf verwendet diese Seite Cookies. Auf Wunsch können Sie diese unter  Datenschutzbestimmungen jederzeit deaktivieren...

RITTER-SPORT.de teilen

close