Nährwerte

Fett

Für den guten Geschmack.

Fette sind neben Kohlenhydraten und Eiweiß ein weiterer entscheidender Hauptbestandteil der Nahrung. Sie sind Energieträger und -speicher. Zusätzlich liefern sie wichtige Stoffe, die der Körper nicht selber herstellen kann, wie essentielle Fettsäuren. Auch können viele Vitamine ohne Zugabe von Fett vom Körper gar nicht verwertet werden. Zudem sind Fette wichtige Geschmacksträger und vermitteln ein angenehmes Mundgefühl. Nahrungsfette bestehen aus Glycerin und verschiedenen Fettsäuren – gesättigten, ungesättigten und Transfettsäuren. Diese haben ganz unterschiedliche Eigenschaften.

Gesättigte Fettsäuren

Sie finden sich meist in tierischen Lebensmitteln wie Butter, Käse, Fleisch oder Sahne. Die in Schokolade vorherrschende gesättigte Fettsäure Stearin erhöht jedoch nicht in gleichem Maße den Blutcholesterinspiegel, wie dies sonst von gesättigten Fettsäuren bekannt ist.

Ungesättigte Fettsäuren

Sie finden sich in vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Während der Körper einfach ungesättigte Fettsäuren selbst produzieren kann, sind die mehrfach ungesättigten Fettsäuren essentiell, das heißt, sie müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Kakaobutter enthält 28% der einfach ungesättigten Ölsäure und 2% der essentiellen, zweifach ungesättigten Fettsäure Linolsäure.

Transfettsäuren

Transfettsäuren sind ebenfalls ungesättigte Fettsäuren. Sie kommen vor allem in teilweise gehärteten Fetten vor, auf die wir bei RITTER SPORT bewusst verzichten. Der dennoch geringe Gehalt an Transfettsäuren in unserer Schokolade ist auf das natürliche Vorkommen in der Milch zurückzuführen.

Artikel teilen

close

Für einen optimalen Ablauf verwendet diese Seite Cookies. Auf Wunsch können Sie diese unter  Datenschutzbestimmungen jederzeit deaktivieren...

RITTER-SPORT.de teilen

close