Herstellung

Rösten der Kakaobohnen

Heiß auf Aroma.

Erst in den Schokoladenfabriken beginnt der eigentliche Prozess der Schokoladenherstellung. Nach ihrer sorgfältigen Reinigung werden die Kakaobohnen in Röstmaschinen, auf Gitterrosten oder in großen rotierenden Trommeln mit Heißluft geröstet. Bei Temperaturen zwischen 130 und 150°C entwickeln sich das typische Kakao- und Röstaroma und die dunkelbraune Farbe der Bohnen. Der Wassergehalt in den Bohnen und die mikrobielle Belastung nehmen weiter ab. Die Schalen lockern und lösen sich bei diesem Vorgang von den Kernen. Je nach gewünschtem Röstgrad kann dieser Vorgang zwischen zehn und 35 Minuten dauern. Die Röstzeit ist nicht nur von der Kakaobohnengröße und -sorte, sondern auch von ihrer Qualität abhängig. Konsumkakao wird mit etwas höheren Temperaturen als Edelkakao geröstet. Danach kühlen die Bohnen ab und sind für ihre Weiterverarbeitung beim Schälen und Brechen bereit.

 

Herstellungsprozess im Video

Artikel teilen

close

Für einen optimalen Ablauf verwendet diese Seite Cookies. Auf Wunsch können Sie diese unter  Datenschutzbestimmungen jederzeit deaktivieren...

RITTER-SPORT.de teilen

close